Alexander Dettmar: „Alte Synagoge Magdeburg“ (2017)

19.10.2017, 19:00 Uhr, Forum Gestaltung

Alexander Dettmar, Hamburg, Architekturmaler, präsentiert sein Gemälde :
„Alte Synagoge Magdeburg“ (2017)

und spricht zum Thema:
„Verlorene Synagogen ins Bild bringen. Ein Erfahrungsbericht“

Anschließend: Imbiss und Begegnung

Vor 120 Jahren wurde die alte, am 9. November 1938  zerstörte,  Synagoge nach einem völligen Umbau wieder eingeweiht (26.9.1897). Daran erinnern gemeinsam der Förderverein und die Synagogengemeinde zu Magdeburg K.Ö.R.

19.00 Uhr, Forum Gestaltung, Schinkel Vischer Bau
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Eine Veranstaltung im Rahmen der "Tage der jüdischen Kultur und Geschichte".
im Rahmen der "Tage der jüdischen Kultur und Geschichte"

Termine

11.09.2017, ab 9.00 Uhr und 28.09.2017, ab 17.00 Uhr weiterlesen

Sonntag, 22.10.2017, 19.30 Uhr, Theater Magdeburg/Forum Gestaltung weiterlesen

Donnerstag , 26.10.2017, 19.30 Uhr, Forum Gestaltung weiterlesen

Montag, 6.11.2017, 18.00 Uhr, Forum Gestaltung weiterlesen

Sonntag, 19.11.2017, 18.00 Uhr, Kulturhistorischen Museum weiterlesen

Freitag, 26.01.2018, 20.00 Uhr, Forum Gestaltung weiterlesen

Aktuelles

Ein neues Gemälde der Alten Synagoge

Vor kurzem war im Landtagsgebäude von Sachsen-Anhalt die Ausstellung des Architekturmalers Alexander Dettmar zu sehen. Unter dem Titel „Steinerne Erinnerungen“ malt er Synagogen aus ganz Deutschland, die es heute nicht mehr gibt, um die Erinnerung an sie wach zu halten... weiterlesen

Es sind mehr als sechs Monate her, seit Ihnen zuletzt Informationen über den Fortgang des Synagogenprojektes zugegangen sind. Da wird es Zeit, dies nun wieder zu tun, glücklicherweise gibt es auch Einiges zu berichten. Aber vor aller Information muss zunächst... weiterlesen

Der Förderverein auf dem Weihnachtsmarkt und auf der „Meile der Demokratie“

Die Übergabe des Spendenschecks durch die Landesbischöfin war natürlich für unseren Verein das Highlight der „Meile der Demokratie“ am 21. Januar 2017. Dennoch soll auch erwähnt werden, dass unser Informationsstand mit etwa 10 ehrenamtlichen Helfern stets umlagert war und immer... weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

 

.

  • ...,weil jüdisches Leben einfach auch zu Magdeburg gehört.
    Tobias Krull, Kreisvorsitzender der CDU Magdeburg
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7